Mittlerweile ist Peter Hecker beim Hamburger Urbanathlon bereits Stammgast. Seit der ersten Ausrichtung ist der Heckershäuser immer dabei, wenn es durch die Hamburger City über Autos und Container oder durch Straßenbahnen und Betonröhren geht. Auch in diesem Jahr zog es Peter wieder in die Hansestadt, wo er sich der Herausforderung stellte. In 1:03 Stunden lief er dabei im Starterfeld der 2.812 Hindernisläufer weit vorne mit und belegte am Ende Rang 264. „Es hat wieder riesigen Spaß gemacht und die Betreuung war toll. Alles in allem ein klasse Event“, meinte Peter nach getaner Arbeit, die neben den üblichen Hindernissen auch das Schleppen von 10-Kilo-Säcken über Strand sowie insgesamt 1.000 Treppenstufen bereit hielt. (tk)

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online