NHC Breuna: AK-Podestplätze für Böttcher, Dippel und Hofsommer

Sieben Heckershäuser sind beim 12. Lauf des Nordhessencups in Breuna an den Start gegangen. Für drei FTSVer sprangen dabei Top-3-Altersklassenplatzierungen heraus.Bereits beim Organisatorenlauf waren Gerd Hofsommer und Günter Börner über die fünf Kilometer an den Start gegangen. In 28:26 Minuten legte Gerd die Strecke durch den Wettesinger Wald zurück und war damit zweitschnellster Starter der M65. Günter folgte nach 32:52 Minuten als Fünfter der M60.

Den Auftakt beim Hauptlauf machte aus Heckershäuser Sicht Fynn-Mikka Böttcher, der die 1-Kilometer-Runde in ganz schnellen 3:11 Minuten zurücklegte und Neunter der U12 wurde. Ebenfalls schnell unterwegs war seine Schwester Zoé-Martine, die das FTSV-Feld über die fünf Kilometer anführte und in 23:26 Minuten eine Top-10-Platzierung im Gesamteinlauf nur um einen Rang verpasste. Als Dritte der U16 gelang ihr dafür in der Altersklasse der Sprung auf das Siegertreppchen. Heidrun Meye blieb in 29:56-Minuten unter der 30-Minuten-Marke und wurde in der W40 Neunte. Für Karl Dippel sprang in 30:11 Minuten der zweite Rang der M70 heraus. Tobias Meye lief in 33:24 Minuten auf den vierten Rang der U16.

Der nächste Lauf des Nordhessencups findet am Sonntag, 5. Juli, ab 9 Uhr in Wehlheiden statt. (tk)

Die Ergebnisse vom 28. Breunaer Volkslauf:

1 Kilometer:
Fynn-Mikka Böttcher, MU12, 3:11 Minuten – Altersklassenplatz: 9

5 Kilometer:
Zoé-Martine Böttcher, WU16, 23:26 Minuten – Altersklassenplatz: 3, Gesamtplatz: 11
Heidrun Meye, W40, 29:56 Minuten – Altersklassenplatz: 9, Gesamtplatz: 44
Karl Dippel, M70, 30:11 Minuten – Altersklassenplatz: 2, Gesamtplatz: 67
Tobias Meye, MU16, 33:24 Minuten – Altersklassenplatz: 4, Gesamtplatz: 74

Orga-Lauf:
5 Kilometer:

Gerd Hofsommer, M65, 28:26 Minuten – Altersklassenplatz: 2, Gesamtplatz: 58
Günter Börner, M60, 32:52 Minuten – Altersklassenplatz: 5, Gesamtplatz: 60

Kommunikation

Besucher

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online